Dapoxy (D-Force)

D-Force 60mg (Dapoxetine) Tabletten sind eine neue Form der Behandlung von erektiler Dysfunktion und vorzeitiger Ejakulation (Ejaculatio praecox). Mit dem gleichen aktiven Wirkstoff wie beim Priligy (Dapoxetin), können Männer die Ejakulation zu verzögern und damit den Sex länger zu genießen. Im Vergleich zum Priligy, ist der Preis für D-Force viel niedriger. Kaufen Sie D-Force preisgünstig ein.
Dapoxy (D-Force) 100x60mg - Dapoxetine (10 pack)
Auf Lager
€ 150.00

Dapoxetin ist in vielen Ländern klinisch erprobt und zugelassen, um vorzeitige Ejakulation zu behandeln, und ermöglicht Geschlechtsverkehr länger. Patienten, die D-Force einnehmen, können mit einer effektiven Behandlungszeit von 4 - 6 Stunden rechnen.

Der Wirkstoff von D-Force ist Dapoxetin. Dapoxetin gehört zur Familie der Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI). Es ist das einzige Medikament mit behördlicher Zulassung für die Behandlung der vorzeitigen Ejakulation.

D-Force ist kein Aphrodisiakum und eine Stimulation wird benötigt, um eine Erektion zu entwickeln.

Um eine bestmögliche Behandlung zu erhalten, lesen Sie bitte das Folgende sorgfältig durch.

Die angegebene empfohlene Dosis von D-Force (Dapoxetine) innerhalb von 24 Stunden beträgt 60 mg (1 Tablette). Dieses Arzneimittel wird innerhalb von 30 bis 60 Minuten wirksam. Die effektive Behandlungszeit beträgt 4 - 6 Stunden. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer mit einem großen Glas Wasser ein.

D-Force (Dapoxetine) ist nicht für jedermann geeignet. Patienten, die unter den folgenden Bedingungen behandelt werden; jegliche anderer Behandlung, sollte vor der Einnahme von D-Force (Dapoxetine) ihren Arzt konsultieren.

  • Herz- und kardiovaskuläre Erkrankungen einschließlich Aortenstenose, idiopathische hypertrophe Subaortenstenose und allgemeine ventrikuläre Ausflussbehinderung
  • Schlaganfall, Myokardinfarkt (Herzinfarkt) oder schwere Arrhythmie
  • Herzinsuffizienz oder koronare Herzkrankheit, die instabile Angina verursachen
  • Blutdruckbedingte Erkrankungen einschließlich Bluthochdruck und Hypotonie sowie Patienten mit stark eingeschränkter autonomer Blutdruckkontrolle
  • Ruhende Hypotonie (niedriger Blutdruck) von (BP <90/50)
  • Ruhende Hypertonie (Bluthochdruck) von (BP> 170/110)
  • Retinitis pigmentosa (genetische Erkrankung der Netzhaut)
  • Sichelzellen oder andere verwandte Anämien
  • HIV (speziell bei Behandlung mit Proteasehemmern)
  • Organspenderempfänger

Zusammen mit seinen versprochenen Wirkungen kann D-Force (Dapoxetine) dennoch einige unerwünschte Effekte verursachen. Auch wenn nicht alle  Nebenwirkungen auftreten müssen, so benötigen Sie im Falle eines Auftretens möglicherweise medizinische Betreuung.

Häufig festgestellte Nebenwirkungen von D-Force (Dapoxetine) sind: Dyspepsie, Kopfschmerzen, Sehstörungen und Hitzewallungen. Andere Nebenwirkungen sind: Epistaxis, Schlaflosigkeit, verstopfte Nase und Rhinitis. Im Folgenden finden Sie eine umfassende Liste der Nebenwirkungen.

Gängige Nebenwirkungen

Diese häufigen Nebenwirkungen sind mit Dehydrierung verbunden und verringern sich normalerweise durch Erhöhung der Wasserhaushaltes.

  • Gesichtsrötung oder –hitzewallung
  • Kopfschmerzen
  • Verstopfte Nase
  • Trockenheit in den Augen
  • Leichte Übelkeit

Weniger häufige Nebenwirkungen

Die folgenden Nebenwirkungen von D-Force (Dapoxetine) benötigen im Falle eines Auftretens normalerweise keine ärztliche Behandlung. Diese Nebenwirkungen sind nicht gefährlich und abnehmen normalerweise ab, sobald sich Ihr Körper an das Arzneimittel gewöhnt hat. Patienten, die von diesen Nebenwirkungen betroffen sind, müssen die Einnahme von D-Force (Dapoxetine) im Allgemeinen nicht abbrechen.

Auch Ihr Arzt kann Ihnen gegebenenfalls Tipps geben, wie Sie einige dieser Nebenwirkungen verhindern oder reduzieren können. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen fortbesteht oder störend ist oder wenn Sie Fragen dazu haben:

  • Baumschmerzen oder Schmerzen in den Muskeln
  • Durchfall
  • Schweres oder schwerfälliges Atmen
  • Hitzewallung
  • Lichtempfindlichkeit
  • Schmerz oder Druckempfindlichkeit um die Augen und Wangenknochen
  • Rötung der Haut
  • Leichte verschwommene Sicht
  • Leichte Bläue in der Sicht
  • Niesen
  • Magenbeschwerden nach den Mahlzeiten
  • Schlafstörungen
  • Ungewöhnlich warme Haut

Ernstzunehmende Nebenwirkungen (selten)

Obwohl schwerwiegende Nebenwirkungen selten sind, sollte Sie falls Sie eines der folgenden schwerwiegenden Nebenwirkungen bemerken, die Einnahme von D-Force (Dapoxetine) sofort beenden und sofort eine medizinische Notversorgung aufsuchen.

  • Erektion länger als 4 Stunden (Priapismus)
  • Starke Abnahme oder Verlust des Sehvermögens
  • Schwerhörigkeit oder Hörverlust
  • Trüber oder blutiger Urin

Patienten, die die folgenden Medizintypen einnehmen, sollten kein D-Force (Dapoxetine) einnehmen:

  • Nitroglycerin Medikamente
  • Nitroprussid-Medikamente
  • Amylnitrat (Recreational bekannt als Poppers)
  • Organspender Empfänger Medikamente
  • Azol Antimykotika oral eingenommen (topische Cremes zur Behandlung von Candida / Soor sind sicher)
  • SSRI, SNRI, Lithium und tryzyklische Antidepressiva
  • MAOI Antidepressiva
  • Andere Serotonin erhöhende Arzneimittel wie L-Tryptophane, Triptane (Migränebehandlung), Tramadol, Linezolid, Johanniskraut
  • CYP3A4-Inhibitoren
  • ART Protease-Inhibitoren Medikamente für HIV und andere Viren

Patienten, die eines der oben genannten Arzneimittel einnehmen, sollten nach Beendigung der Behandlung 14 Tage warten, bevor sie Dapoxetin einnehmen. Patienten sollten die Behandlung mit Dapoxetin mindestens 7 Tage vor Beginn der Behandlung mit einem der oben genannten Arzneimittel abbrechen.

Wirkstoff

Dapoxetine 60mg

Wird wirksam

30 - 60 Minuten

Effektive Behandlungszeit

4 - 6 Stunden

Centurion Laboratories Pvt. Ltd.

Die ursprünge dieses pharmaunternehmens reichen bis ins jahr 2006 zurück, als es im indischen bundesstaat Gujarat gegründet wurde. Die vision von Centurion Laboratories ist es, einer der größten pharmahersteller des landes zu werden. Nach 2015 begann sich das unternehmen jedoch auch auf die herstellung von Generika zu konzentrieren. Centurion Laboratories produziert generika bekannter medikamente, um männern mit erektiler dysfunktion zu helfen. Am bekanntesten ist wahrscheinlich das Viagra generikum, das in unserem e-shop als Cenforce verkauft wird. Unsere kunden haben auch positive erfahrungen mit TadapoxCenforce oder Vidalista von Centurion Laboratories gemacht.

Nehmen Sie nicht mehr als eine Dosis D-Force (Dapoxetine) pro Tag ein.

Verzehren Sie keine Grapefruit- oder Grapefruit-Produkte, während Sie D-Force (Dapoxetine) einnehmen.

Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie jegliche Art von Medikamente gegen erektile Dysfunktion einnehmen. Einige Medikamente gegen erektile Dysfunktion sind nicht für Männer mit bestimmten Erkrankungen geeignet und Ihr Arzt kann Ihnen eine Alternative empfehlen.

Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie während der sexuellen Aktivität Schwindel oder Übelkeit verspüren oder Schmerzen, Taubheit, Kribbeln in Brust, Armen, Nacken oder Kiefer entwickeln.

Nehmen Sie kein D-Force (Dapoxetine) ein, wenn Sie Nitratdrogen (wie Nitroglycerin oder Isosorbiddinitrat / Mononitrat) gegen Brustschmerzen oder Herzprobleme einnehmen. Nehmen Sie nicht D-Force (Dapoxetine) mit entspannenden Drogen wie "Poppers". Die gemeinsame Einnahme dieser Substanzen kann einen plötzlichen und gefährlichen Blutdruckabfall verursachen.

Kaufen Sie Ihre Medikamente immer bei einem seriösen Lieferanten, da es viele gefälschte Produkte auf dem Markt gibt.

Bestimmte Lebensstil und psychologische Faktoren wie Rauchen, Trinken und Stress können erektile Dysfunktion beeinflussen. Das eliminieren von  - zum Beispiel aktiv zu bleiben, Gewicht zu verlieren falls sie übergewichtig sind, den Alkoholkonsum zu reduzieren, das Rauchen aufzugeben und Stress abzubauen - kann auch zur Verbesserung der erektilen Dysfunktion beitragen.

Nehmen Sie niemals andere Mittel gegen Erektionsstörungen zusammen mit D-Force (Dapoxetine) ein.

Wenn eine allergische Reaktion, ein plötzlicher Sehverlust oder schmerzhafte Erektionen auftreten, die länger als vier Stunden anhalten, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Trinken von Alkohol nach der Einnahme von D-Force (Dapoxetine) kann den Blutdruck senken und die sexuelle Leistungsfähigkeit reduzieren.

Dani

Sehr gute Service. Kaum zu glauben aber.,,Wahr Danke

Dieter

Also ich habe schon mehr mals bestellt und es hat immer schnell gekommen, super Produkte und seriöse Verkäufer, danke

Andreas

Ware top, wirkungszeit bei mir ist die beste nach 3 std kann durch dapoxetin 15 min länger was ein sehr guter erfolg ist mit diesen tabletten , nur zum empfehlen

HenryCaurn23453

"I'm excited to discover this great site. I wanted to thank you for ones time due to this wonderful read!! I definitely savored every bit of it and I have you bookmarked to see new stuff on your blog."
https://girls-israely-parmi.tk/news/afsolise

Füge einen neuen Kommentar hinzu
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch